Solarwärme - Solarthermie


Der Nutzung der natürlichen Sonnenenergie zur Wärmegewinnung (Solarthermie) wird bei der anstehenden Energiewende eine bedeutende Rolle zufallen. Nicht nur, dass die Sonne täglich frei Haus, CO2-frei und kostenlos Energie liefert. Solarthermie macht Hausbesitzer zudem unabhängig von den exorbitanten, meist politisch bedingten Preissprüngen fossiler Brennstoffe wie Öl oder Gas.

Gratis Sonnenenergie einfangen
Bei der Solarthermie "fangen" Solar-Kollektoren die auftreffenden Sonnenstrahlen ein. Diese erzeugen im Gegensatz zu Solarzellen keine elektrische Energie, sondern Wärme, die über eine Rohrleitung in den Speicher transportiert wird und dann sofort als Dusch- oder Brauchwasser bzw. heizungsunterstützend zur Verfügung steht.

Warmwasser und Heizungsunterstützung
Dabei kann jeder für sich entscheiden, wie er die Energie von der Sonnentankstelle nutzen möchte: Angefangen bei einer Anlage zur solaren Warmwasserbereitung bis hin zur Kombination aus Warmwasserbereitung und solarer Heizungsunterstützung mit Einsatz eines Pufferspeichers ist Vieles denkbar.

 

 

 

 

 

Aqua-Solaranlage mit 5,8m² (Künstlerhaus) 

 

Ob leistungsstarke Flachkollektoren mit Antireflexglas oder Vakuum-Röhren, die Technik ist für viele Anwendungsbereiche inzwischen ausgereift, ob nur zur Brauchwassererwärmung oder zur solaren Heizungsunterstützung.